Jalousie

Die wendigen Lamellen mit gutem Durchblick und bestem Lichtleitsystem

Die Jalousie, die der Wortbedeutung nach ihren Ursprung in Frankreich besitzt, hat sich seit ihrer Erfindung stark verändert: Verstand man unter Jalousie zunächst ein am Fenster befestigtes Gitter, das nur den Blick von innen nach außen gewährte, so entwickelte sie sich bis heute zu einem vielseitig einsetzbaren Sonnen-, Wärme- und Sichtschutz. Charakteristisch sind die waagerechten, verstell- und wendbaren Lamellen, die in den meisten Fällen aus Aluminium oder Holz hergestellt werden. Als Jalousie wird eine Anordnung von beweglichen Lamellen zum Sicht- und Sonnenschutz bezeichnet, die dennoch die variable Belichtung des dahinter liegenden Raumes ermöglicht. Die Lamellen der Jalousien können in der Breite von 16mm bis zu 70mm variieren.

Aus Aluminium verkörpern maßgeschneiderte Jalousien mehr als andere Beschattungen einen modernen Wohnstil der geprägt ist von zurückhaltender Kühle sowie bestechender Klarheit. Im Holz oder Bamboo Lamellen-"Kleid" hingegen wirken Jalousien umgekehrt sehr behaglich und gemütlich auf die Einrichtungs-Kombination. 

      

Zu den Produkten