Sonnenschutz und Dekosysteme mit 5 Jahren Garantie • Große Produktauswahl • Individuelle Beratung • Aufmaß und Montage vom Profi

Tipps vor dem Kauf

Wie Sie lange Freude an unseren Produkten haben werden.

Sie haben ein Produkt gefunden, dass Ihnen zusagt. Jetzt gibt es noch einige Punkte vor dem Kauf zu beachten. Wir haben hier einige grundlegende Informationen für Sie zusammengestellt. Für ein ausführliches Beratungsgespräch besuchen Sie uns am besten in unseren Niederlassungen oder rufen unsere Experten an.

Sie sind hier: Startseite>Service>Tipps vor dem Kauf

Ihr Heim vertraut ihrem guten Geschmack, vertrauen Sie unserer passgenaue Qualität

ROLLOS

Das Rollo eignet sich besonders durch die geschlossene Stofffläche in Verbindung mit Schienen-Führungen als bestmögliche Abdunklungs Variante. Unterschiedliche Stoffqualitäten und Tranzparenz-Klassen bieten Ihnen eine individuelle Anpassung an die Raum Situation.

JALOUSIEN

Jalousien regulieren durch die Verstellbarkeit der Lamellen die in den Raum einfallende Lichtmenge (Helligkeit) und Lichtrichtung (Blendschutz). Bei perforierten Lamellen können Sie einen Kompromiss aus blendfreiem Arbeiten, Tageslichteinfall und Sicht nach Draußen erzielen.

Wir empfehlen Jalousien aus Holz, aufgrund der relativ großen Pakethöhe beim Hochziehen, vor der Fensternische anzubringen. 

PLISSEES

Eine große Palette an Farben und Stoffqualitäten mit unterschiedlichen transparenzen, ermöglichen Ihnen individuelle Licht-Effekte im Raum. Der größte Produktvorteil beim Plissee ist die Formvielfalt der Anlagen. 

VERTIKAL-VORHANG

Vertikal-Lamellen regulieren den Lichteinfall durch das Wenden der Lamellen an einer Deckenschiene. Sie sind besonders für große, Boden tiefe Fenster gedacht (bis zu 6m Breite pro Anlage möglich).

FLÄCHEN-VORHANG

Flächenvorhänge eignen sich besonders für repräsentative Räume. Die Lichtregulierung erfolgt durch seitliches Verschieben der einzelnen Paneel-Wagen.

ABDUNKELN

Um einen ausreichenden Abdunklungseffekt zu erzielen, suchen Sie sich ein Rollo mit rückseitig beschichtetem Stoff aus (weiße Gummierung) oder eine Duette Anage mit Aluminium Beschichtung im Stoff-Inneren. Ergänzend zum Material führen wir Seiten-Profile aus Aluminium im Sortiment. Hiermit läßt sich auch der Lichteinfall an den Anlagenrändern reduzieren. Rollos und Duettes eignen sich besonders durch die geschlossene Stofffläche als bestmögliche Abdunklung.
Bei mehreren Fenstern empfehlen wir pro Fensterflügel oder Fenstersegment eine Anlage anzubringen. So können Sie die Fenster kippen, öffnen und schließen ohne den Sonnenschutz bzw. die Verdunklung vorher aufziehen zu müssen.

HITZESCHUTZ

Der effektivste Hitzeschutz entsteht, wenn Sie Ihr Sonnenschutz-Produkt so nah wie möglich am Fensterglas montieren (Montage auf oder im Rahmen). Hierzu bieten wir einige speziell für diesen Zweck entwickelte Produkte mit beschichteten, reflektierenden Stoff-Rückseiten (Alu bedampft oder Perlglanz beschichtet) wie Rollos, Plissees und Jalousien an.

WÄRMESCHUTZ GLAS (KLIMAPLUS-GLAS / K-3 NORM)

Achten Sie darauf, daß es sich bei Ihrem Glas nicht um spezielles Wärmeschutz-Glas handelt (zu erfragen über den Hersteller K-3 Norm genannt). In diesen besonderen Fällen sollten Sie nur Verschattungen von außen vornehmen, damit es nicht zum Hitzestau zwischen Glas und Rollo bzw. Plissee kommt.

MARKISEN

Sie wünschen sich viel Schatten und ein schönes Ambiente? Was erfordert Ihre bauliche Situation?Tut es eine offene Markise oder soll es mit einer Kassettenmarkise mehr Schutz für Tuch und Technik sein?Offene Markise sind eine günstige Wahl, wenn die bauliche Situation Ihre Markise vor Wind und Wetter schützt, z.B. bei der Montage unter einem Balkon. Kassettenmarkisen bieten ein rundherum geschlossenes Aluminiumgehäuse, das garantiert im eingefahrenen Zustand optimalen Schutz von Tuch und Technik vor Witterungseinflüssen.Die feste Verankerung der Konsolen in der Wand oder Decke ist die elementare Grundlage einer sicheren Markisen-Montage. Hier sollten Sie unseren Experten vertrauen, da es sich um schwere Bauelemente handelt raten wir eindringlich von jeglichen "Selbst-Montage-Versuchen" ab. 

TAPETEN

Vliestapeten erfreuen sich aufgrund ihrer unkomplizierten Verarbeitung (tapeziert wird direkt auf der Wand ) immer größerer Beliebtheit.

Der primäre Unterschied von Vliestapeten, im Vergleich zu anderen Tapeten, liegt im Trägermaterial. Diese Basis besteht bei den meisten Vliestapeten aus einer hochwertigen, atmungsaktiven Zellstoff-Textilfaser-Kombination, die besonders strapazierfähig, leicht zu verarbeiten und schwer entflammbar ist. Eine weitere positive Eigenschaft ist die Lichtbeständigkeit. Farbige Vliestapeten zeigen selbst in sonnendurchfluteten Räumen auch nach längerer Zeit kein Vergilbungs- oder Ausbleichungserscheinungen.

Vliestapeten sind eine hervorragende Variante, um schadhafte und empfindliche Wände zu bearbeiten. Sie sind stoß- und rissfest. Kleine Makel an den Untergründen können mit Vliestapete übertapeziert werden, sie gelten somit als rissüberbrückende Tapetenart. 

Papiertapeten stellen als Muster- oder Prägetapete wegen ihrer weiten Verbreitung den überwiegenden Anteil an handelsüblichen Tapeten dar. Hauptsächlich aus Zellulosebestandteilen mit dem entsprechendem Aufdruck, oder aus mehreren Papierlagen durch Druck mit Prägewalze zusammengefügt.

Üblicherweise ist diese Tapete ca. 50cm breit und ca. 10m lang, das Muster wiederholt sich sowohl in der Länge als auch in der Breite unterschiedlich oft, auch Rapport genannt. 

 Nach oben