Sonnenschutz und Dekosysteme mit 5 Jahren Garantie • Große Produktauswahl • Individuelle Beratung • Aufmaß und Montage vom Profi

Einsatzbereiche

Raffstores - Außenjalousien mit vielfachen Anwendungsmöglichkeiten

Außenjalousien sind robust und funktional. Durch ihren hervorragenden Blendschutz sorgen sie für eine Reduzierung der Energiekostenund sind somit umweltfreundlich.

Sie sind hier: Startseite>Außenjalousien>Einsatzbereiche

Alle Modelle im Überblick

Außenjalousien, auch Raffstores genannt, zeichnen sich durch ihre robuste Funktionssicherheit aus. Durch die Außenmontage der Stores vor der Fensterfront werden bis zu 80 % der Sonnenenergie abgemindert und bewirken somit einen hochwirksamen Sonnenschutz. Diese professionelle Blend- und UV-Schutz Lösung gibt es in 50 mm, 60 mm, 80 mm und 88mm breiten Lamellen.

 

Der Umwelt- und Energiespar-Aspekt ist bei diesem Produkt nicht zu unterschätzen, denn im Gegensatz zu innenliegenden Sonnenschutz-Produkten läßt sich der Energieverbrauch von Klimaanlagen und Hauslüftung-Technik mit Außenjalousien erheblich reduzieren. Durch die stufenlose Verstellbarkeit der Lamellen durch Schnur, Kurbel- oder Motor-Bedienung kann der Lichteinfall den entsprechenden Bedürfnissen im Rauminneren angepasst  werden.
Die Farbpaletten der verschiedenen Hersteller stellen eine großzügige Farbauswahl von RAL-Tönen zur Verfügung.

 

Durch Raffstoreblenden, auch als Wetterkästen bekannt, wird das eingefahrene Lamellenpaket vor Wind und Regen geschützt und gleichzeitig als konstruktives Element zur Fassadengestaltung eingesetzt. Blenden können in allen RAL-Farben und in verschiedenen Formen und Ansichtsvarianten hergestellt werden. Der Einsatz von Blenden als Paketabdeckung wird generell empfohlen, um die Lamellen vor Beschädigungen zu schützen.



Je nach Blenden- und Montageform können Raffstores auf die Fassade oder als vorgesetztes Fassadenelement montiert werden.

Außenjalousien-Vorteile auf einen Blick :

  • Verstellbarkeit der Lamellen stufenlos
  • durch Motorantrieb oder Handkurbel
  • Besonders hohe Biegesteifigkeit bei randgebördelten Lamellen Typ 80mm
  • Einsatz von Flachlamellen bei geringen Bauhöhen im Blendenbereich (kleineres Paket im zusammengefahrenen Zustand)
  • Seitliche Führung erfolgt in der Regel durch ummantelte Stahlseile oder durch U-Profil Alu-Schienen
  • Einsatz von Lichtleittechnik bei Gewerbe bzw. Büroraumen
  • Sonderlösungen für fast alle asymmetrischen Fenster durch Schräg-Raffstoren und Sonderformen
  • Durch eine spezielle Lamellenform die so genannte "Z-Lamelle" erzielen Sie einen optimalen Verdunklungseffekt, da diese 80 mm Lamellen besonders gut aufeinander schließen.

 

 

Außenanlage als Designelement
Integriert in die Fensternische
Eigenständiges Fassadenelement
Aufgesetztes System
 Nach oben